Nova Scotia Duck Tolling Retriever sind KEINE kleinen Golden Retriever! Diese Tatsache kann man nicht genug betonen. Toller lieben es zu arbeiten und beschäftigt zu sein. Wenn Sie allerdings eine Rasse suchen bei der Sie nach Schema F trainieren können, dann ist der Toller sicher nichts für Sie. Geduld, Flexibilität, Erfindungsreichtum und die Gabe, sich selbst im Umgang mit einem Hund beobachten zu können, sind die Grundsätze für ein harmonisches Zusammenleben mit einem Toller. Aversive Trainingsmethoden sind immer abzulehnen, aber speziell beim Toller ist das Vertrauen und die Beziehung sehr schnell runiniert und kann nur mit sehr viel Feingefühl wieder aufgebaut werden. 

Auch Toller, die "nur" als Familienhunde leben, müssen unbedingt beschäftigt und ausgelastet werden. Spielerischer Grundgehorsam ist also ein Muss! Kurz gesagt: Wenn Sie eine Hunderasse suchen, bei der es reicht einmal Abends eine kleine Runde zu drehen, sind Sie mit einem Toller sicher schlecht beraten. 

Aus den oben angeführten Gründen ist es uns also besonders wichtig, dass die Welpen von ihren neuen Besitzern retrievergerecht gehalten und gefördert werden. Das heißt, dass potentielle Welpenkäufer Interesse an der jagdlichen bzw. jagdnahen Arbeit (Dummy Arbeit) mitbringen sollten. Goldens und Toller sind aktive Hunderassen, die geistige Förderung und eine Aufgabe brauchen, um gesund und glücklich zu bleiben.

Wir möchten nicht, dass sich unsere Welpenbesitzer nach der Abholung ihres Welpen alleine gelassen fühlen. Deshalb werden wir nach bestem Wissen und nach besten Möglichkeiten unsere Welpenkäufer bei der Ausbildung ihrer Hunde unterstützen.

Unsere Welpenkäufer sollten nach Möglichkeit an von uns geleiteten Welpen- und Junghundetrainings, Dummy Trainings und eventuell auch Welpentreffen teilnehmen. Die Ausbildung unserer Hunde erfolgt über positive Verstärkung. Dabei setzen wir auch gerne den Klicker ein, sowohl bei der Dummy Arbeit, als auch beim Erlernen von neuen Tricks. Für mehr Informationen über unser Training können Sie gerne die Homepage unserer Hundeschule besuchen: Happy-Fellow® Coaching & Seminar

Weiters stehen wir natürlich jederzeit als Ansprechpartner für etwaige Fragen oder Probleme gerne zur Verfügung!

Jet´s boys and girls - Nachzucht von Jet

Jet´s Boys and Girls ... vom Walderkamm

Am 21.11.2001 hat Jet bei Brigitte Kaltenböck in Gnadenwald / Tirol Puma v.d. Woudstreek gedeckt.
Eine wunderschöne Hündin mit amerikanischen Vater, der einerseits auf Rosehill´s Mr Speaker und andererseits auf Topbrass Cotton, somit auf Holway Barty ;-) zurückgeht.
Auf der Mutterseite geht Puma auf Tineke´s Little Spica zurück, einer Tochter von FT. Ch. Jedde v.d. Woodstreek.
Da Jet auf Tigathoe´s Rusty Rocket gezüchtet ist, der wiederum auf Topbrass Cotton und somit auf Holway Barty zurückgeht, gibt es mit Sicherheit eine interessante Verpaarung und sehr arbeitsfreudige Goldens mit sehr viel Potential!
 

Leider hat Puma nicht aufgenommen.

Weiter lesen

A-Wurf

Am 14. Mai 2008 erblickte unser Duckweed´s A Wurf das Licht der Welt. Wir sind unendlich stolz auf Emma und ihr Kleeblatt. 
Es sind zwei Hündinnen und zwei Rüden!

Weiter lesen

Was macht einen guten Züchter aus?

7 wichtige Punkte, die für uns einen guten Züchter ausmachen:

1. Verpaarungen verantwortungsvoll planen mit dem Ziel die Rasse zu verbessern oder zumindest zu erhalten.

Dazu gehört nicht nur die eigene Hündin oder Rüden genau zu kennen mit alle Stärken und Schwächen, sondern auch den Deckpartner so gut wie irgendwie möglich. Dies erfordert zumindest eine Reise zum jeweiligen Deckpartner um sich den Hund genau in seinem Umfeld anzuschauen, bevor dieser Hund in die engere Auswahl kommt.Bei Arbeitshunden, wie dem Toller gehört hier auch dazu sich über die Fähigkeiten des Hundes ein genaues Bild zu machen.

Weiter lesen

Unsere FCI Zuchtstätte

Warum Duckweed´s?

Unser Zwingername kommt von einer sehr unscheinbaren Wasserpflanze. Ihr wissenschaftlicher Name lautet Lemna minor, sie wird aber auch Wasserlinse, Entengrütze, Entenflott, Entengrieß oder Entengrün genannt.

Ich dachte mir es wäre doch sehr schön einen Zwingernamen zu wählen, der etwas mit Enten und Wasser zu tun hat. Da unsere Toller ja speziell für die Entenjagd gezüchtet wurden und Enten jagt man nun mal am Wasser. Nach kurzer Recherche auf dem Gebiet der Botanik (als Biologie Studentin ja nicht so abwegig ;o) ), war die passende Pflanze - nämlich Duckweed - gefunden.

Weiter lesen